Sebastian Reichelt M.A.

Familienbegleiter

Kindheit ist ein Tanz zwischen sicherere Bindung und autonomen Entdecken dürfen.

Wenn dein Kind nicht mehr tanzt, lacht und sich prächtig entwickelt, dann fehlt entweder Sicherheit oder Freiheit. Die dritte Zutat bis du als Vater und Mutter. Dein eigenes Vorbild ist die Musik zum Tanz des Lebens.

Also ganz grundsätzlich …

Warum tue ich das?

Die Qualität seiner Beziehungen machen einen Menschen glücklich oder nicht. Und wie das geht, lernt er als Kind in seiner Familie.

Kinder wünschen sich dabei so viel Liebe und Aufmerksamkeit, dass alle Eltern irgendwann an ihre Grenzen kommen.  Manchmal ist das eben so. Und manchmal sind wir Eltern aufgefordert, über uns hinaus zu wachsen.

Falls du als Kind wenig Geborgenheit erfahren hast, kannst du auch nur wenig davon weiter geben. Die gute Nachricht ist: Bestimmte Erfahrungen kann man auch als Erwachsener nachholen.

Ich möchte, dass mehr Menschen fühlen und lieben können, damit glückliche Menschen die Welt von morgen gestalten.

Gut mit mir selbst verbunden

Wo ich herkomme?

Diese stille Revolution beginnt jedem Morgen bei mir selbst. Meditation gibt meinem Schaffen ein achtsames Fundament. In der Pflege meiner eigenen Beziehungen übe ich, meine Lernaufgaben frühzeitig anzunehmen.

Als Widder-Geborener bin ich ein tatkräftiger Mensch mit feinen Antennen für das Zwischenmenschliche. Mit meinen Schatz an Erfahrungen begleite ich Eltern und Kinder, um ihre Beziehung zu vertiefen.

Gute Beziehungen musste ich mir als Erwachsener erst erarbeiten. Dafür habe ich reiche Erfahrung als Vater, Lebenspartner und Stiefvater gewonnen.

Womit ich arbeite

Methoden und Werkzeuge

Selbstwert

  • Arbeit mit den Inneren Kind
  • Emotionen im Körper wahrnehmen
  • Selbstregulation (Polyvagal-Theorie)
  • Eigene Bedürfnisse erkennen
  • Lebensvision finden

Beziehung und Bindung

  • Aufstellungsarbeit
  • The Work (Byron Katie)
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Frühkindliche Bindung
  • Kontakt und Abgrenzung lernen

Spielen und Lernen

  • Erlebnispädagogik
  • Freies lernen nach Montessori
  • Autonomie und Trotz
  • Väter als Ablösung der Mutterbindung
  • Ängstlichkeit und Gefahreninstink

Was ich mitbringe

Ausblildungen

Faktoren und Werkzeuge guter Famlienebeziehungen

Traum trifft Realität …

Erst wollte ich die Welt verbessern

Sebastian Reichelt wurde 1979 im thüringischen Rudolstadt geboren. Ich habe eine Tochter Jahrgang 2006.

Als junger Mensch wollte ich die Welt verbessern und habe mich für Naturschutz engagiert.

Später studierte ich Maschinenbau. Nach zwei Semestern verstand ich, wie die Verschwendung Teil unserer Ökonomie ist und brach darauf hin das Studium ab.

Ich fand, dass die Einstellung eines Menschen wichtiger ist als seine technische Möglichkeiten. Folglich studierte ich Erziehungswissenschaft.

Dann lernte ich …

Bei sich selbst anfangen

Im Jahr 2006 wurde ich Vater. Meine Vorstellung über Erziehung funktionierte aber nicht. Die Familie zerbrach und ich sah, wie schwer es ist, sich selbst zu verändern.

Hilfe suchend ging ich in einen hinduistischen Ashram. Ich lernte Achtsamkeit und wie man damit tief sitzende Verhaltensweisen ändern kann.

2012 kehrte ich zurück in das Familienleben. Bis 2016 arbeite ich als Techniker in der Alternativmedizin.

Auffällige Kinder beim Wachsen und Großwerden unterstützen
Die Natur ist der beste Ort für Kinder und Erwachsene um im Gleichgewicht zu sein.

Mein Weg hat sich gelohnt

Heute bin ich gestärkt und ….

Seit 2018 arbeite ich selbständig als Familienbegleiter.

Ich lebe momentan allein und widme mich dem Ausbau meiner beruflichen Tätigkeit.

Gesunder Selbstwert, tragfähige Beziehungen und familiärer Rückhalt wurden die Kernpunkte meiner Aufgabe.

Interessiert?

Gerne begleite ich Dich in deinen Prozessen!

Als Elternbegleitung stundenweise in meiner Praxis

Als Familienengel ganztägig bei euch vor Ort

Vereinbare jetzt einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch.

Zeit für Ver­änder­ung

Tiefgreifende und dauerhafte Verbesserung für dich und deine Kinder.

Newsletter bestellen

Infos & Tipps

Hier gehts zum Blog rund um Freie Kindliche Entwicklung